E-Jugend: Sieg im Stadtderby am 14.01.2017 gegen die HSG Reinhardswald!

Zum ersten Spiel des neuen Jahres hatten beide Mannschaften eine kurze Anreise. Unser Gegner, die gemischte E-Jugend der HSG Reinhardswald, ist uns aus der Schule bestens bekannt. Teilweise gehen die heutigen Kontrahenten in dieselbe Klasse. Eine Rivalität gibt es nur auf dem Spielfeld und das ist auch gut so.

TSV geht in Fuldatal unter // HSG Fuldatal/Wolfsanger II - TSV 1911 Langenthal 42:21 (23:8)

Ohne den Hauch einer Chance war der TSV beim Auswärtsspiel in Fuldatal. Mit 42:21 bekamen die gelb/schwarzen das Fell über die Ohren gezogen. Die junge Mannschaft der Gastgeber konnte bereits in der ersten Halbzeit die Weichen durch ein 23:8 auf Sieg stellen. Durch schnelle Tempogegenstöße und einem dynamischen Angriffsspiel schaute Langenthal der HSG meistens nur hinterher und hatte im Angriffsspiel keine Ideen.

Heimpleite zum Jahresabschluss // TSV 1911 Langenthal - TSV Korbach II 24:27 (11:12)

Eine erneut unglückliche Niederlage für den TSV Langenthal zum Jahresabschluss. Gegen den Mitaufsteiger aus der B-Liga, dem TSV Korbach, erwischten die Gastgeber zunächst einen schlechten Start. Korbach fand immer wieder die Lücke und kam zu einfachen Toren in der ersten Halbzeit. Über die Spielstände 3:5 und 5:10 konnte sich Korbach absetzen. Erst nach einer Auszeit fand Langenthal etwas besser in die Partie und ging mit einem 11:12 Rückstand in die Kabine. Die zweite Hälfte lief dann besser für die Pfannkuche-Sieben.

E-Jugend: Sieg im Verfolgerduell gegen den TV Külte 08!

Im letzten Spiel der Vorrunde präsentierte sich unser direkter Tabellennachbar aus Külte in der Trendelburger Sporthalle. Beide Mannschaften waren vor dem Spiel punktgleich und haben bisher nur gegen den Tabellenführer aus Korbach verloren. Es ging also um Platz 2 und 3 in der Tabelle. Vor dem Spiel hat sich glücklicherweise unser Torwart Leo wieder fit gemeldet. Till-Nevio, Dennis und Vanessa waren auch wieder gesund, so dass wir heute in Bestbesetzung antreten konnten.

Knappe Auswärtsniederlage für TSV // TSV Heiligenrode - TSV 1911 Langenthal 25:22 (14:12)

Eine unglückliche 25:22 Auswärtsniederlage kassierte der TSV Langenthal am Samstag-Abend in Heiligenrode. Geschuldet war dies am Ende einfach der mangelnden Chanchenverwertung. Alleine 4 verworfene Siebenmeter trugen ihr übriges dazu bei. Nach einer relativ ausgeglichenen Anfangsvietelstunde konnten die Gastgeber zunächst über die Stände 4:2, 10:5 und 13:8 in Führung gehen. Dennoch spielten die Gäste weiter munter mit und arbeiteten sich wieder auf 14:12 heran. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

TSV klettert nach oben // TSV 1911 Langenthal - HSG Wesertal II 31:24 (14:14)

Durch einen verdienten 31:24 Heimsieg im "kleinen Derby" gegen die HSG Wesertal II konnte der TSV Langenthal vom vorletzten Tabellenplatz 13 auf Rang 9 vorklettern. Dabei begegneten sich beide Mannschaften in der ersten Halbzeit durchaus auf Augenhöhe. Zwar konnte Langenthal über 5:4, 7:5 mit 9:5 in Führung gehen, versäumten es in dieser Phase allerdings den Vorsprung weiter zu halten bzw. auszubauen. Durch unkonzentriertheiten im Angriffsspiel brachten sich die Gastgeber nun wieder selber um den Lohn, sodass Wesertal ausgleichen und sogar mit 13:14 in Führung gehen konnte.

E-Jugend: Niederlage im Spitzenspiel in Korbach!

Am Sonntag mussten wir ein schweres Auswärtsspiel beim Tabellenführer in Korbach bestreiten. Auf der Homepage des TSV Korbach wurde unser Spiel als „Topspiel“ angekündigt, da beide Mannschaften vor dem Spiel noch verlustpunktfrei waren. Aus den Ergebnissen der bisherigen Spiele konnte man schließen, dass sich beide Mannschaften etwa auf dem gleichen Leistungsniveau befinden. Das Interesse der Korbacher an unserer Mannschaft war groß. Allerdings musste ich einer Betreuerin von Korbach zunächst erklären, wo Langenthal überhaupt liegt.

TSV mit erstem Auswärtssieg // MSG Calden/Ahnatal II - TSV 1911 Langenthal 20:24 (12:14)

Etwas Luft im Abstiegskampf konnte sich der TSV Langenthal durch einen verdienten 24:20 Auswärtssieg in Calden/Ahnatal verschaffen. Durch die gut aufgelegten TSV Torhüter Weber und Rock fanden die Gäste gut ins Spiel und gingen über die Spielstände 3:2, 5:3 und 8:5 in Führung. Auf Seiten der Gastgeber wurde überwiegend durch Einzelaktionen versucht zum Torerfolg zu kommen. Durch eine gute Deckungsarbeit konnte dies aber überwiegend unterbunden werden. Leider ließ Langenthal wieder zahlreiche Torchancen ungenutzt, sodass es mit einer zwei Tore Führung in die Pause ging.

Heimpleite für TSV // TSV 1911 Langenthal - SVH Kassel II 21:22 (9:12)

Die zweite Niederlage in Folge kassierte der TSV Langenthal am Sonntag-Abend gegen den SVH Kassel II. In  einer mittelmäsigen A-Liga Partie war insbesondere die Chancenverwertung wieder ein großes Manko auf Seiten der Gastgeber. 

Die Gäste fanden zunächst besser in die Partie und stellten die Abwehr des TSV vor größere Probleme. Da die Absprache überhaupt nicht funktionierte und die Abwehr viel zu offen Stand, hatte der SVH leichtes Spiel. Insbesondere der Mittelmann der Harleshäuser wusste durch schöne Pässe an den Kreis oder durch Einzelaktionen zu überzeugen.

Seiten

Subscribe to TSV 1911 Langenthal e.V. RSS