• 11. November 2017

    Auch beim zweiten Auswärtsspiel innerhalb weniger Tage musste der TSV Langenthal eine Niederlage einstecken. Gegen die Landesliga-Reserve aus Wehlheiden kassierte der TSV eine 24:33 Niederlage. Ohne Kloppmann, Thunecke, Schäfer und Kohlstädt machte sich der TSV auf den Weg in die Königstorhalle, wo man auf einen Gegner traf, der seine Mannschaft im Gegensatz zur letzten Saison etwas verjüngt hatte, aber dennoch auch noch das etwas ältere Eisen mit auf den Platz stellte.

  • 7. November 2017

    Eine durchaus vermeidbare 26:29 Niederlage musste der TSV Langenthal im Wochenspiel am Dienstag-Abend in Kaufungen einstecken. Nach zuletzt drei Spielen ohne Niederlage ging der TSV durchaus motiviert in die Partie und konnte über 9:8 (17.Min), 14:11 (25.Min) und 16:11 (28. Min.) in Führung gehen. Dabei zeigte der TSV sowohl in der Abwehr als auch im Angrif eine durchaus gute Leistung.

  • 21. Oktober 2017

    Einen verdienten 24:28 Auswärtserfolg konnte der TSV Langenthal am Samstag-Abend bei der HSG Wesertal II einfahren. Die jungen Gastgeber wollten nach zuletzt drei sieglosen Spielen zu Saisonbeginn endlich die ersten Punkte holen. Die Gäste konnten hingegen mit breiter Brust auflaufen, holten sie in den letzen drei Spielen fünf von sechs Punkten.

  • 14. Oktober 2017

    Zu einem insgesamt gerechten 23:23 Unentschieden kam der TSV Langenthal am Samstag-Abend gegen die Landesligareserve der HSG Twistetal. Während Langenthal personell geschwächt in die Partie ging, konnten die Gäste aus Twistetal eine vollbesetzte Bank vorweisen. Aus diesem Grund war der Pfannkuche-Sieben bereits vor der Partie klar, dass nur durch eine geschlossene Mannschaftsleistung ein Erfolg erzielt werden kann.

  • 8. Oktober 2017

    An Spannung mangelt es nie wenn der TSV Langenthal seine Heimspiele austrägt. Auch im Heimspiel gegen die HSG Fuldatal/Wolfsanger III bestätigte sich diese These wieder einmal. Die Gastgeber kamen denkbar schwach in die Partie und mussten von Beginn an einem Rückstand hinterher laufen. Die Gäste der HSG, welche unbedingt den ersten Sieg in der noch jungen Saison einfahren wollten, begannen dagegen Hellwach und gingen über 0:2, 1:4 und 3:7 in Führung.

  • 24. September 2017

    Am zweiten Spieltag konnte der TSV Langenthal seinen ersten Saisonsieg einfahren. Gegen den TV Külte gewann die Pfannkuche-Sieben nach einem kampfbetonten Spiel mit 29:26.

  • 16. September 2017

    Mit einer 31:36 Auswärtsniederage kehrte der TSV Langenthal am späten Samstag-Abend aus Baunatal zurück. In einer insgesamt fairen A-Liga Partie mit einem gut leitenden Schiedsrichter lieferten sich beide Mannschaften in der ersten Hälfte einen munteren Schlagabtausch. Eine schnelle 2:0 Führung der Gastgeber konnte der TSV zunächst zum 2:2 ausgleichen. Im weiteren Verlauf lag die Eintracht dann aber immer mit zwei bis drei Toren in Führung (6:4, 8:5, 12:9).

  • 29. April 2017

    Nach dem schon feststehenden Ligaverbleib ging es für den TSV Langenthal zum letzten Auswärtsspiel nach Korbach. Dort blieb die Pfannkuche Sieben ihrer Auswärtsschwäche treu und unterlag knapp mit 28:27. Die Gastgeber aus Korbach, welche die Punkte noch dringend gegen den möglichen Abstieg benötigten, präsentierten sich am Samstag Nachmittag sehr kampfstark und gingen schnell mit 4:1 und 5:2 in Führung. Erst Mitte der ersten Halbzeit fand Langenthal besser in die Partie und konnten zum 6:6 ausgleichen.

  • 22. April 2017

    Durch einen verdienten 29:24 Heimsieg gegen den TSV Heiligenrode konnte der TSV Langenthal wichtige Punkte gegen den Abstieg sammeln. Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen die HSG Wesertal II wollte Langenthal in seinem letzten Heimspiel in der Saison unbedingt punkten und präsentierte sich ab der ersten Sekunde an hellwach.

  • 8. April 2017

    Einen Dämpfer im Kampf gegen den Abstieg musste der TSV Langenthal am Samstag-Abend gegen den direkten Konkurenten aus Wesertal hinnehmen. Dabei präsentierte sich die TSV-Sieben, wie schon öfters in dieser Saison und inbesondere Auswärts, völlig von der Rolle. Durch ein schlechtes Abwehrverhalten kamen die Gastgeber immer wieder zu einfachen Toren und konnten dadurch auch eine schnelle 3:0 Führung herauswerfen. Das Angriffsspiel des TSV wirkte über weite Phasen des Spiels sehr behebig und einfallslos.

Seiten