E-Jugend: Sieg im Spitzenspiel gegen Korbach!

Spieldatum: 
04.02.2017
Bericht: 

Im Spitzenspiel der männlichen E-Jugend (Gruppe 3) standen sich heute der Tabellenzweite TSV 1911 Langenthal und der verlustpunktfreie Tabellenführer, die gemischte E-Jugend der HSG Korbach, in der Sporthalle Trendelburg gegenüber. Zusammen mit dem TV Külte bilden beide Mannschaften das Spitzentrio der Klasse. Beim Hinspiel in Korbach mussten wir etliche Ausfälle verkraften. Lange Zeit konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten. Am Ende fehlte uns die Kraft und Korbach konnte über schnelle Konter das Spiel mit 23:17 gewinnen. Im Rückspiel wollten wir Korbach Paroli bieten und uns für diese Niederlage revanchieren. Leider fielen mit Enna und Phil gleich zwei unserer Torschützen aus dem Hinspiel krankheitsbedingt aus. Aber auch Korbach hatte heute Ausfälle zu verzeichnen.

Zum Spiel:
Im Spiel 3 gegen 3 erwischte Korbach den besseren Start und konnte mit 1:3 in Führung gehen. Unser Team blieb dran, verteidigte besser und glich Mitte der ersten Halbzeit zum Spielstand von 5:5 aus. Anschließend gelang uns beim Spielstand von 7:5 erstmals eine Führung mit zwei Toren. Korbach schaffte nochmals den Ausgleich zum 7:7. Dann zog unser Team das Tempo an und konnte sich bis zur Halbzeit auf 12:8 absetzen. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir allerdings nur 3 und Korbach bereits 7 Torschützen. Unser Ziel war es, in der ersten Halbzeit möglichst viele Tore zu erzielen und in der zweiten Hälfte mit der Anzahl der Schützen nachzulegen.

Die zweite Halbzeit begann mit einigen Abspielfehlern unseres Teams. Die konterstarke Korbacher Mannschaft nutzte die Chancen um auf zwei Tore zum 13:11 zu verkürzen. Durch eine konzentriertere Spielweise im Angriff mit guten Abschlüssen und eine bessere Deckungsarbeit gelang es uns, den Vorsprung auf 20:12 auszubauen. Im Gegensatz zum Hinspiel konnten wir dieses Mal die schnellen Gegenstöße von Korbach öfters erfolgreich unterbinden. In dieser Spielphase kamen auch andere Spieler zum Torerfolg und wir erhöhten die Anzahl der Torschützen auf 7. Gegen Ende der Partie erzielten beide Mannschaften weitere Tore. Das Spiel endete 23:16 für Langenthal. Die Revanche hinsichtlich der erzielten Tore war geglückt.

Das Duell „Anzahl der Torschützen“ konnte jedoch Korbach mit 7:9 für sich entscheiden, so dass es bei der Punktvergabe nochmals knapp wurde. Die Multiplikation mit der Anzahl der Torschützen führte zum Ergebnis von 161:144 für den TSV Langenthal. Wir sind also jetzt wieder punktgleich mit Korbach!

Es spielten: Frieda Alberding, Konstantin Bachmann, Florian Frank, Leonie Fülling, Jakob Großberndt, Florian Köster, Till-Nevio Köster, Dennis Redler, Matilda Schulten, Leo Sperl, Vanessa Trittner, Paula Volkmer

Fazit:
Wir haben heute ein spannendes und sehr gutes E-Jugendspiel gesehen. Beide Mannschaften haben gezeigt, dass sie zurecht an der Tabellenspitze stehen. Wie im Hinspiel gab es auf beiden Seiten jeweils wieder einen herausragenden Torschützen. Die Tore vorn sind wichtig, aber genauso wichtig sind die Abwehrleistung und das sichere Herausspielen der Bälle aus der eigenen Abwehr. Das haben wir heute richtig gut gemacht. Leider konnten wir aufgrund der Spielstärke des Korbacher Teams nicht so viel durchwechseln.

Bedanken möchten wir uns bei dem guten Schiedsrichter Jörn Fülling und den als Zeitnehmer und Sekretär agierenden Sandro Thunecke und Mathias Busch. Vielen Dank auch für die tolle Unterstützung von der Tribüne.
Die beiden verbleibenden Spiele dieser Saison müssen wir auswärts am (19.02.2017 um 12:00 Uhr bei der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen und am 11.03.2017 beim TV Külte) bestreiten.

Halbzeitergebnis: 
12:8
Endergebnis: 
23:16
Torschützen TSV: 

-

Mannschaft: 
Serie: