E-Jugend: Sieg im Verfolgerduell gegen den TV Külte 08!

Spieldatum: 
04.12.2016
Bericht: 

Im letzten Spiel der Vorrunde präsentierte sich unser direkter Tabellennachbar aus Külte in der Trendelburger Sporthalle. Beide Mannschaften waren vor dem Spiel punktgleich und haben bisher nur gegen den Tabellenführer aus Korbach verloren. Es ging also um Platz 2 und 3 in der Tabelle. Vor dem Spiel hat sich glücklicherweise unser Torwart Leo wieder fit gemeldet. Till-Nevio, Dennis und Vanessa waren auch wieder gesund, so dass wir heute in Bestbesetzung antreten konnten.

Zum Spiel:
Die fast reine Jungenmannschaft aus Külte hat anscheinend unser Team im Spiel 3 gegen 3 unterschätzt. Durch unser schnelles Spiel im Angriff kamen die Külter Jungs anfangs häufig einen Schritt zu spät. Das Külter Angriffsspiel war vorwiegend auf die Wurfkraft eines einzelnen Jungen ausgerichtet. Wir hatten alle Mühe diesen Spieler in den Griff zu bekommen. Bis etwa zur 14. Minute konnten wir uns auf 8:1 absetzen. Nach einer Auszeit kam Külte besser ins Spiel und konnte mit dem Pausenpfiff zum 9:4 verkürzen.

Glücklich und zufrieden gingen wir in die Pause, da wir im Duell der Torschützen auch mit 5:2 führten.

Die mahnenden Worte in der Halbzeit zum Hochhalten der Konzentration wurden teilweise nicht ernst genommen. Külte steht nicht zufällig auf dem Tabellenplatz und wollte sich nicht kampflos geschlagen geben. Außerdem ändert sich die Durchschlagskraft des Teams wenn alle großen Jungs im Spiel 6 gegen 6 angreifen können. Külte nutzte seine Überlegenheit aus dem Rückraum und kam bis auf 15:11 heran. Unser Team hielt jedoch dagegen und konnte mit 18:12 einen umkämpften aber verdienten Sieg einfahren. Das Duell der Torschützen haben wir ebenfalls mit 9:4 gewonnen.

Besonders bedanken möchten wir uns bei Hans-Jürgen Baumann, der als Schiedsrichter eingesprungen ist und eine gute Leistung gezeigt hat, sowie bei den als Zeitnehmer und Sekretär agierenden Torsten Henze und Andre Koch.

Das Fazit nach der Hinrunde fällt überwiegend positiv aus. Unser Team hat sich insgesamt weiter entwickelt und wir konnten mit Jakob und Matilda zwei lauf- und kampfstarke Neuzugänge des Jahrgangs 2006 gewinnen.

In unserem ausgeglichen Kader haben wir mehr als 10 Spieler, die immer für ein Tor gut sind. Das bringt uns Flexibilität im Angriff. Im Tor hat sich Leo zu einer echten Stütze entwickelt, der auch heute wieder tolle Paraden gezeigt hat. Steigerungsbedarf gibt es vor allem noch in der Abwehrleistung. Hier sind wir teilweise zu passiv und zu weit weg von unseren Gegnern. Das müssen wir in Zukunft besser machen.
Wenn man jedoch bedenkt, dass der überwiegende Teil unseres Teams aus dem jüngeren E-Jugendjahrgang (2007) stammt, ist die Leistung in der Hinrunde als sehr erfreulich zu bewerten.

Es spielten: Frieda Alberding, Konstantin Bachmann, Leonie Fülling, Jakob Großberndt, Enna Henze, Florian Köster, Till-Nevio Köster, Dennis Redler, Matilda Schulten, Leo Sperl, Vanessa Trittner, Paula Volkmer, Phil Wohlgemuth

 

Halbzeitergebnis: 
9:4
Endergebnis: 
18:12
Torschützen TSV: 

-

Mannschaft: 
Serie: