Heimsieg für E-Jugend

Spieldatum: 
18.09.2016
Bericht: 

In der letzten Saison kassierten wir zwei hohe Niederlagen gegen Kaufungen. Da Kaufungens beste Spieler aus dem letzten Jahr jetzt in der D-Jugend spielen, haben wir uns für die heutige Partie eine Siegchance ausgerechnet.

Leider mussten wir krankheitsbedingt auf Frieda und Vanessa verzichten. Auch Florian Köster war nicht voll einsatzfähig. Dafür waren die genesene Leonie und erstmals unser Neuzugang Jakob mit von der Partie.

Im Spiel 3 gegen 3 fanden wir erneut schwer ins Spiel. Bis zum Spielstand von 5:5 wechselte die Führung mehrfach. Über eine verbesserte Abwehrarbeit und konzentriertere Abschlüsse konnten wir uns zur Halbzeit auf 9:7 absetzen. Insbesondere ist es uns in der ersten Halbzeit gelungen, durch zahlreiche Wechsel zwischen Abwehr und Angriff die Tore auf viele Schützen zu verteilen.

Das Team von Kaufungen kam hochmotiviert aus der Kabine und wollte das Spiel im Modus 6 gegen 6 zu ihren Gunsten entscheiden. Mitte der zweiten Halbzeit mussten wir den Ausgleich zum 10:10 hinnehmen. Unser Team hat jedoch gekämpft und dagegen gehalten. Durch schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff ergaben sich Lücken, die wir unter mehrfach erfolgreich nutzen konnten. Das Spiel endete 14:11 für den TSV Langenthal.

Bei der Anzahl der Torschützen waren wir ebenfalls mit 7:5 überlegen, so dass wir mit 4:0 Punkten in die Saison gestartet sind. Auch wenn wir in dieser Saison sicher noch Rückschläge hinnehmen müssen, spricht die Zahl der Torschützen für uns. Durch die Leistungsbreite im Kader können wir so auch Ausfälle kompensieren.

Bedanken möchten wir uns beim Schiedsrichter Jörn Fülling und den als Zeitnehmer und Sekretär agierenden Stefan Weber und Konstantin Rock. Am 02.10.2016 bestreiten wir um 15.00 Uhr unser nächstes Heimspiel gegen die männliche E-Jugend der HSG Wesertal. Wir hoffen auf ein enges Derby.

Es spielten:
Konstatin Bachmann, Jakob Großberndt, Florian Frank, Leonie Fülling, Enna Henze, Florian Köster, Till Nevio Köster, Dennis Redler, Leo Sperl, Paula Volkmer, Phil Wohlgemuth

 

Halbzeitergebnis: 
9:7
Endergebnis: 
14:11
Torschützen TSV: 

-

Mannschaft: 
Serie: