Heimsieg für TSV // TSV 1911 Langenthal e.V. - HSG Ederbergland 20:18 (12:10)

Spieldatum: 
12.03.2017
Bericht: 

Zweiter Sieg in Folge für den TSV. Eine Woche nach dem Auswärtssieg in Wilhelmshöhe konnte der TSV Langenthal auch sein wichtiges Heimspiel gegen die HSG Ederbergland mit 20:18 für sich entscheiden. Wie bereits in den letzten Partien der beiden Aufsteiger, war es von Anfang an eine enge Partie. Die Frankenberger kamen zunächst gut in das Spiel und konnten über 0:2 und 2:5 in Führung gehen. Dabei zeigte sich insbesondere der Wurfstarke Böttner auf Seiten der Gäste in Wurflaune.

Erst nach einer Viertelstunde fand die Langenthaler Abwehr endlich ein Mittel gegen die Angriffe der HSG und konnte gleichzeitig vorne einfache Tore erzielen. So drehte Langenthal die Partie und egalisierte, in einer starken Phase der Pfannkuche-Sieben, einen 4:6 Rückstand in eine 8:6 bzw. 11:7 Führung. Dennoch spielte die HSG weiter Munter mit und konnte wiederum auf ein Tor, zum 11:10 verkürzen. Auf Seiten des TSV sorgte Kloppmann hingegen mit dem 12:10, vier Sekunden vor der Halbzeit-Sirene, für einen zwei-Tore Vorsprung.

Der zweite Durchgang lief dann so weiter, wie der erste aufgehört hatte. Während Langenthal über 13:11 und 15:12 in Führung gehen konnte, kam Ederbergland wieder bis auf ein Tor,  zum 16:15 ran. Erst 2 Minuten vor dem Ende konnte Langenthal schließlich zum vorentscheidenen 20:17 erhöhen und die Gäste am Ende noch auf 20:18 verkürzen.

Langenthal kletterte durch den Sieg in der Tabelle etwas nach oben. Dennoch sind es weiterhin nur 2 Punkte Abstand zum vorletzten Tabellenplatz.

Es spielten:

Weber, Rock, P.Weifenbach, Temme, Humburg, Kohlstädt, Kloppmann, Koch, N.Weifenbach, Kornhoff, Schäfer, Thunecke

 

 

Halbzeitergebnis: 
12:10
Endergebnis: 
20:18
Torschützen TSV: 

Humburg 1
Kohlstädt 1
P.Weifenbach 2
Koch 4
Kloppmann 3
Kornhoff 2/1
Temme 5/1
Thunecke 1

Mannschaft: 
Serie: