TSV ohne Chance in Wehlheiden // TG Wehlheiden II - TSV 1911 Langenthal 33:24 (17:10)

Spieldatum: 
11.11.2017
Bericht: 

Auch beim zweiten Auswärtsspiel innerhalb weniger Tage musste der TSV Langenthal eine Niederlage einstecken. Gegen die Landesliga-Reserve aus Wehlheiden kassierte der TSV eine 24:33 Niederlage. Ohne Kloppmann, Thunecke, Schäfer und Kohlstädt machte sich der TSV auf den Weg in die Königstorhalle, wo man auf einen Gegner traf, der seine Mannschaft im Gegensatz zur letzten Saison etwas verjüngt hatte, aber dennoch auch noch das etwas ältere Eisen mit auf den Platz stellte.

Durch die vielen Ausfälle hatte der TSV nur wenig Wechselmöglichkeiten, was sich in einigen Phasen der Partie durchaus bemerkbar machte. Zwar konnte Langenthal durch eine offene 4-2 Deckung die Gastgeber in den ersten Minuten etwas verunsichern und dadurch auch mit 5:1 (8. Min.) und 6:2 in Führung gehen, allerdings stellte sich die TG fortan auf die offene Deckung ein und konnte so immer wieder die größeren Lücken im Abwehrverbund des TSV finden und somit einfache Tore erzielen. Nach dem Ausgleich zum 8:8 in der 16. Minute ging dem TSV zum Ende der der ersten Hälfte etwas die Puste aus, was die Gastgeber ausnutzten und über 15:9 (26. Min) und 17:10 (30. Min) in Führung gingen.

In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht mehr viel. Die Gastgeber zogen weiter davon (20:14, 40.Minute, 27:19,  49.Min) und ließen zu keiner Zeit einen Zweifel daran, wer das Spiel als Sieger verlassen wird. Die Langenthaler-Abwehr zeigte das schlechteste Spiel in dieser Saison, da vorallem Thunecke und Kloppman eine große Lücke durch den Ausfall hinterlassen hatten. Am Ende konnte Wehlheiden schließlich souverän und auch in der Höhe verdient mit 33:24 gewinnen.

Es spielten:
Weber, P. Weifenbach, N. Weifenbach, Temme, Koch, Humburg, Rock, Kornhoff, Trittner

Halbzeitergebnis: 
17:10
Endergebnis: 
33:24
Torschützen TSV: 

Humburg 4
Kornhoff 4/2
N. Weifenbach 2
P. Weifenbach 2
Trittner 2
Koch 6
Temme 4

Mannschaft: 
Serie: