Unnötige Auswärtsniederlage // TV Külte - TSV 1911 Langenthal 28:27 (11:12)

Spieldatum: 
28.01.2017
Bericht: 

Eine völlig unnötige Auswärtsniederlage kassierte der TSV Langenthal am Samstag Abend beim TV Külte. Insbesondere viele, leichtfertig vergebene Chancen waren die Ursache für 27:28 Niederlage. Die Gastgeber erwischten den besseren Start in die Partie und führten schnell mit 4:1. Insbesondere durch den körperlich robusten Stefan Fritsch kam Külte dabei zu einfachen Toren. Erst nach einer Abwehrumstellung fing sich Langenthal allmählich und konnte das Spiel über 9:10 und 10:12 drehen. Mit einer knappen Führung ging es schließlich in die Pause.

Auch den Start in die zweite Halbzeit konnte Külte für sich entscheiden und ging mit 16:15 und 23:19 in Führung. Nach dem 27:24 für den TV Külte schien das Spiel entschieden, doch Langenthal holte nochmal alles aus sich heraus und glich 20 Sekunden vor dem Ende zum 27:27 aus. Die Külter nutzten im Gegenzug allerdings ihre letzte Möglichkeit und erzielten 5 Sekunden vor Ende der Partie noch den Siegtreffer.

Auch wenn Külte das Spiel am Ende für sich entscheiden konnte und der Sieg auch ein Stückweit verdient war, so war es eine mehr als vermeidbare Niederlage, hätte man nicht so viele Chancen liegen gelassen und in der Abwehr konsequenter gearbeitet. Somit ging es für den TSV wieder mit leeren Händen nach Hause.

Die nächste Aufgabe wird nicht wirklich leichter. Denn mit der TG Wehlheiden II kommt der derzeitige Tabellenvierte in die Trendelburger Sporthalle und kann als Mitaufsteiger bereits befreit aufspielen, da der Nichtabstieg bereits so gut wie feststeht.

Halbzeitergebnis: 
11:12
Endergebnis: 
28:27
Torschützen TSV: 

Salfer 6
N.Weifenbach 4
Humburg 3
Kohlstädt 1
P.Weifenbach 3
Koch 4
Temme 2
Kornhoff 4

Mannschaft: 
Serie: